Puppen- und Spielzeugmuseum Coesfeld

Puppen

Puppen gehören zu dem ältesten Spielzeug der Welt und sind doch auch kunstvolle Sammelobjekte oder haben ihre Bedeutung in Magie und Religion. Das Puppen und Spielezeugmuseum in Coesfeld widmet sich den "figürlichen Nachbildungen des Menschen" in all ihrer Bandbreite von Bedeutungen.

Der Entwicklung der Puppe von der Antike über die Ständische und Bürgerliche Gesellschaft bis zur Moderne wird in einem Ausstellungsbereich nachgegangen, ein weiterer geht auf bestimmte Themen wie Puppengeschirr, Käthe Kruse, die Puppen Japans, Puppenhausminiaturen oder die Welt des Zirkus näher ein. Immer wieder neue Sonderausstellungen ergänzen das Angebot.

Kinder finden im Museum auch eine Spielecke, in der sie selber aktiv werden dürfen. 


Neue Sonderausstellung "Schönes altes Blechspielzeug"

Motorräder und Autos - Damit hat der Opa schon gespielt.

 

Die Sonderausstellung zeigt  seltene und kuriose Ausstellungsstücke namhafter deutscher Blechspielzeughersteller wie Arnold, Distler, Gama, Schuco oder Tippco, aber auch Modelle ausländischer Hersteller wie Lesney, Weetz und Dinky lassen die Herzen der Betrachter höher schlagen.

Mit dabei ist auch der Mac von Arnold, den Museumsleiterin Marlene Langehanenberg in der Sendung Hier und Heute am 13. 12. 2017 vorgestellt hat. Dieser Motorradfahrer kann nämlich während des Fahrvorgangs anhalten, absteigen, und wieder aufsteigen, bevor er erneut weiter fährt.

Ein kurzer Rundgang durch das Museum