Puppen- und Spielzeugmuseum Coesfeld

Willkommen

 

Das Museum befindet sich in einem denkmalgeschützten Gebäude
mitten im Herzen Coesfelds.

Die zum Teil mit Wand- und Deckenmalerei geschmückten Museumsräume beherbergen
eine Sammlung aus der Zeit von 1810 – 1950.

Die Museumsräume sind auch für Behinderte leicht erreichbar,
da keine Treppen überwunden werden müssen.

Expertenmeinung:
"Bei der Sammlung besticht vor allem, dass die Celluloidsammlung viele seltene,
teils völlig unbekannte Puppen und Firmen umfasst.
Umfangreiche Celluloidpuppensammlungen sind darüber hinaus in nur wenigen Museen
vorhanden. Insgesamt lässt sich sagen, dass die gesamte Sammlung von großem
kulturhistorischen Interesse ist."

Empfohlen von der Internetplattform "FamilyCheck" als besonders sehenswert!

Sonderausstellung Schneekugeln mit Gewinnspiel

Kleine Welten hinter Glas  

Von der Schusterkugel zur Schneekugel – die Entwicklung vom Arbeitshilfsmittel zum geliebten Spielzeug

Die im Puppen- und Spielzeugmuseum gezeigten Modelle entstammen der seit 30 Jahren zusammengetragenen Sammlung von Sylvia Theil aus Nienberge. Die 250 von ihr für die Sonderausstellung gewählten Exemplare geben einen Einblick in die Vielfalt der Schneekugeln aus aller Welt. Die aktuelle Sonderausstellung ist bis zum 6. Januar 2017 zu sehen.


Ein kurzer Rundgang durch das Museum